Niederlage bei der FSG Schleidörfer

Für den FC Rabel gab es beim Auswärtsspiel bei der FSG Schleidörfer leider nichts zu holen. Ein früher Doppelschlag (9. und 11. Minute) brachte die Hausherren in Front. In der Folge gelang Nils Metauge nach einer halben Stunde der Anschlusstreffer, doch die Gastgeber stellten den alten Abstand postwendend wieder her - 3:1 (34.). Quasi mit dem Pausenpfiff gelang Marvin Gorr der zu diesem Zeitpunkt wichtige erneute Anschlusstreffer zum 3:2 (45.). Die guten Vorsätze hielten jedoch nicht lange und bereits in der 54. Minute zog die FSG Schleidörfer auf 4:2 davon. Rabel ließ den Kopf aber nicht hängen und kämpfte in der Folge weiter. Die Folge war der nun dritte Anschlusstreffer, diesmal zum 4:3 (67.). Torschütze war erneut Marvin Gorr. In den verbleibenden Spielminuten gelang es jedoch nicht, sich für die stetige Aufholjagd zu belohnen und hier zumindest einen Punkt mitzunehmen. Stattdessen gelang den Gastgebern in der 90. Minute der 5:3-Endstand. Während die Hausherren verlustpunktfrei mit Slesvig IF die Tabellen anführen, rangiert unser FCR nun auf dem 4. Tabellenplatz.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.